KOMM GUT AN

„Wenn du 40 Tage mit einem Volk lebst, bist du einer von ihnen“, so heißt es in einem arabischen Sprichwort.

 

Ein Unterrichtsmodul für Schulen im Rheinisch –Bergischen Kreis und Leverkusen

 

Der Umgang zwischen Lehrern und Schülern in Deutschland ist locker, traditionelle Umgangsformen anderer Kulturen sind oft strenger. 

Auch in den Schulen des Rheinisch-Bergischen Kreises treffen Jugendliche mit Fluchthintergrund auf hier aufgewachsene junge Menschen. Mögliche Schwierigkeiten im Verständnis resultieren häufig aus dem Unwissen über die kulturelle Vorprägung.

Für Geflüchtete ist unser Schulsystem völlig fremd. Die neuen Mitschüler wollen alles richtig machen, doch noch wissen sie wenig über das Leben in Deutschland. Schüler hier haben kaum Einblick in andere Kulturen und Bräuche. 

Entstehen Konflikte auf Grund kultureller Unterschiede ist das ein idealer Nährboden für Spannungen. Was ist also das Verbindende zwischen den Kulturen? Wie können wir auf Gemeinsamkeiten unterschiedlicher Kulturen aufbauen um ein gelingendes Miteinander zu fördern. 

Zielgruppe

Integrationsklassen und internationale Förderklassen der 9. und 10. Jahrgangsstufe im Rheinisch-Bergischen Kreis und Leverkusen können an dem Projekt teilnehmen.

Ziele

Das Seminar beleuchtet kulturelle Unterschiede und steckt den Rahmen eines guten Umgangs zwischen den verschiedenen Kulturen.


Download
KOMM GUT AN
Flyer_Komm_gut_an.pdf
Adobe Acrobat Dokument 491.7 KB

Bei Interesse wenden Sie sich bitte 

Hildegard Knoch-Will, 0159 / 01893550               Mail: hildegard.knoch-will@kja.de

 

Träger

Katholische Jugendagentur Leverkusen, Rhein-Berg, Oberberg gGmbH

Dr.-Robert-Koch-Str. 8

51465 Bergisch Gladbach

Tel.:      02202 / 9 36 22–0    

Fax:      02202 / 9 36 22-40

 

Web:      www.kja-lro.de



Liebe Leserin, lieber Leser,

 


sich und andere besser verstehen, wer möchte diese Kunst nicht beherrschen? Wir alle erleben die Welt sehr unterschiedlich. Nicht jede Verhaltensweise unseres Gegenübers erscheint uns sofort verständlich. Jeder von uns sieht das Leben durch seine eigene Brille und entwickelt daraus entsprechende Verhaltensweisen.

Der US-amerikanische Psychologe William Marston (1893-1947) stellte bei seinen Untersuchungen wiederkehrende Verhaltensmuster fest. Daraus leitete er vier Grundtypen ab: D wie Dominanz, I wie Initiative, S wie Stetigkeit und G wie Gewissenhaftigkeit. Das DISG-Modell ist heute unter dem Persolog- Persönlichkeitsprofil bekannt.

In seinem berühmten Buch „Emotions of Normal People“ beschäftigte sich Marston mit der Frage, welche Emotionen der gesunde Mensch zeigt und wie sie sich unterscheiden lassen. Er stellte fest, dass sich Menschen grundsätzlich in zwei Hinsichten unterscheiden:

> Sie betrachten sich stärker als ihr Umfeld oder schwächer
> Sie betrachten ihr Umfeld entweder freundlich oder feindlich

Wo finden Sie sich wieder?

Es lohnt sich also, herauszufinden, wo genau Ihre Stärken liegen. Und es lohnt sich, sich mit den eigenen Schwächen zu versöhnen.

Viel Freude beim Lesen!
Ihre

 




Termine



Lieben was ist

„Das Glück ist nur einen Gedanken weit entfernt“.                                                                                                                                                      -Byron Katie-

 

 

 

Unsere Überzeugungen prägen uns, Sie beleben, befreien, machen glücklich. Aber sie lösen auch Stress, Leiden, Kummer, Ängste aus und können wie Viren unser Leben befallen.

 

„The Work®“ ist ein Weg, stressvolle Gedanken zu hinterfragen, zu identifizieren und zu verwandeln. Familie, Freunde, Nachbarn, Kollegen, geben immer wieder Anlass für leidvolle Gedanken. Mit The Work® finden Sie ohne Umwege einen direkten Zugang zu Ihrem Inneren und erleben erstaunliche Veränderungen, wenn Sie mit offenem Herzen Ihre gewohnten Überzeugungen hinterfragen.      

 

Es ist Ihre ganz persönliche Friedensarbeit, um den permanenten Kampf zwischen Kopf und Herz zu beenden. Sie werden die Realität aus einer neuen Perspektive sehen und so Ihren Gedanken die negative Kraft nehmen. Durch vier Fragen und sogenannte „Umkehrungen “ findet eine schrittweise Verwandlung des ursprünglichen Gedankens statt.          

 

The Work® ist eine leicht erlernbare Technik, die buchstäblich lebensverändernde Konsequenzen haben kann. Erleben Sie wie Ihr Leben klarer, leichter und schöner wird. The Work® kann in den unterschiedlichen Situationen Ihres Lebens auf großartige Weise eine dauerhafte Veränderung bewirken.

 

 

 

Termin:                                              Sa. 17.11.2018

 

                                                          10:00–16:00 Uhr 1 x 7 Unterrichtsstunden a 45 Minuten

 

Ort:                                                    AWO Bildungswerk

 

                                                          Am Birkenbusch 59

 

                                                          51465 Bergisch Gladbach

 

Kosten:                                              70,00 €

 

Kursnummer:                                     Kurs-Nr.: GL18138

 

 

Online-Anmeldung