Helfen ist Ehrensache

Als langjährige Sammelstellenleiterin der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ habe ich in elf Jahren (2000 - 2011) ein Team von über 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit acht weiteren Unter­sammel­stellen aufgebaut, die diese Arbeit nun fortführen. Gemeinsam haben wir dazu beigetragen, dass jedes Jahr viele Tausend Kinder in einem Krisengebiet dieser Welt einen liebevoll gepackten Schuhkarton er­halten, um auf diesem Weg ein unvergessliches Weihnachtsfest zu erleben.

Mein persönliches Highlight war 2009 die Verteilerreise der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ nach Bulgarien. Zum ersten Mal erhielt ich Einblicke in die Verteilung der Schuhkartongeschenke vor Ort. Zusammen mit dem nationalen Partner, einer Kirchengemeinde in Burgas, war unser Team eine Woche unterwegs. Dabei begegneten uns hungernde Kinder, die im tiefsten Winter nicht mehr als Badeschuhe an den durchgefrorenen Füßen trugen und in armseligen heruntergekommenen Hütten hausten. Durch die Schuh­karton­geschenke erhielten viele von ihnen das erste Geschenk in ihrem Leben.

Dass diese Reise ein Aufbruch zu einem neuen Projekt sein würde, ahnte ich in diesen Tagen noch nicht. Was aus einem Impuls entstand, entwickelte sich in wenigen Wochen zu einem spannenden Projekt. Mit der Aktion „Schuhe für Bulgarien“ wurde im Februar 2010 zum ersten Mal schnell und unbürokratisch Hilfe geleistet. Mittlerweile hat sich die Kleidersammlung zu einer festen Institution entwickelt. Einmal jährlich organisiere und führe ich einen humanitären Hilfstransport von Bergisch Gladbach nach Burgas/Bulgarien durch. Die nächste Sammlung findet Anfang Oktober 2017 statt.



Seit dem Herbst 2014 engagiere ich mich in der Flüchtlingsarbeit in Bergisch Gladbach.

Weitere Infos finden Sie unter: www.schuhe-fuer-bulgarien.de

https://www.facebook.com/SchuhefuerBulgarien

https://www.facebook.com/NeueHeimatBergischGladbach


Besuch des Bundespräsidenten Joachim Gauck

Gespräch in kleiner Runde     mit Akteuren in der Flüchtlingsarbeit

Verleihung der Ehrennadel Durch Lutz Urbach


Presse

Artikel in iGL am 29.09.2016

http://in-gl.de/2016/09/29/schuhe-fuer-bulgarien-startet-neue-aktion/

Artikel in iGL am 17.11.2015

http://in-gl.de/2015/11/17/gut-gemacht-so-dankte-der-bundespraesident-den-helfern/

 

Artikel in der Kölner Rundschau am 01.10.2015

http://www.rundschau-online.de/rhein-berg/fluechtlingshilfe-in-bergisch-gladbach-spenden-werden-im-ehemaligen-belkaw-lager-gesammelt,16064474,32057324.html

 

Artikel in iGL am 26.09.15

http://in-gl.de/2015/09/26/schuhe-fuer-bulgarien-bergisch-gladbach/

 

Artikel im Bergischen Handeslblatt vom 25.09.2015

http://www.bergisches-handelsblatt.de/rag-bhb/docs/1177892/bergisch-gladbach

 

 

Artikel im Kölner Stadtanzeiger vom 04.01.2015

 http://www.ksta.de/bergisch-gladbach/bergisch-gladbacher-hilfsaktion-warme-kleidung-fuer-den-kalten-winter,15189226,29475970.html

 

Artikel in iGL am 09.12.2014 

http://in-gl.de/2014/12/09/neue-heimat-bergisch-gladbach-initiative-fluechtlinge-kleidung/ 

 

Beitrag in Radio Berg im September 2014

http://radioberg.de/berg/rb/1238359/programm 

 

Kölner Stadtanzeiger vom 29.09.2014 

http://www.ksta.de/bergisch-gladbach/hilfsaktion--schuhe-fuer-bulgarien--ein-wenig-waerme-gegen-die-not,15189226,28567206.html

  

Artikel in iGL am 30.09.13

http://in-gl.de/2013/09/30/um-loszugehen-braucht-schuhe-bulgarien/

 

Artikel in iGL am 15.09.2013

http://in-gl.de/2013/09/15/bergisch-gladbach-sammelt-schuhe-fuer-bulgarien/ 

 

Artikel in iGL am 4. Oktober 2011

http://in-gl.de/2011/10/04/schuhe-bulgarien/

  

Artikel Artikel in iGL am 15.09.2010

http://in-gl.de/2010/09/15/hilfe-bulgarien/ 

 

Wie es war, für diese Kinder den „Weihnachtsengel“ zu spielen.                                        

Kölner Stadtanzeiger“ vom 27.12.2009